Was ist Kinesiologie

Die Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung.

Um Energien auszugleichen werden unterschiedliche therapeutische Methoden eingesetzt. Zum einen basieren die Methoden auf dem Wissen über Yin und Yang, die chinesischen Lehre der fünf Elemente und dem Energiefluss der Meridiane. Zum anderen werden Erkenntnisse aus Medizin, Pädagogik und Psychologie sowie weiteren Wissenschaften mit einbezogen.

Kinesiologie ist eine ganzheitliche sanfte Methode. Sie fördert die Bewegung auf allen Ebenen des Menschen. Durch Anwendung des Muskeltests erfahren wir die Wirkung äusserer und innerer Einflüsse (Gedanken, Handlungen Gefühle, Stressoren etc.), die auf den Organismus des Menschen wirken. Der Muskeltest ist ein zentrales Arbeitsinstrument der Kinesiologie. Wir suchen die Ursachen des Symptoms und wenden verschiedene Techniken an welche die Aktivierung der Selbstheilungskräfte erhöhen.

Das Ziel der Kinesiologie ist, dass optimale Gleichgewicht der physischen, emotionalen und mentalen Ebene zu fördern und zu aktivieren.